Veranstaltungshinweise

An dieser Stelle finden Sie aktuelle Termine und Hinweise auf -  ggf. auch kostenpflichtige - Fachveranstaltungen anderer Anbieter. Es handelt sich um eine Auswahl von Fachtagungen und Fortbildungen zu unterschiedlichen Themen mit Bezug zur Familienzentrumsarbeit. Die Veranstaltungen sind nach Terminen geordnet aufgeführt. 

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Gerne nehmen wir hier noch Hinweise auf weitere einschlägige Veranstaltungen auf.

  • 31.05.2022: Fachtag „Analoge und digitale Bildungsformate zur Förderung der Medienkompetenz in Familien“

    Datum: 31. Mai 2022 
    Zeit: 9.30 - 15.00 Uhr
    Ort: Online via Zoom
    Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Hessische Familienbildung (AHF)

    Im Rahmen des zweiten Fachtags erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über medienpädagogische Hintergründe, aktuelle Studien und darüber, was Familien im Netz nutzen, wonach sie suchen und was bereits an Plattformen und Arbeitshilfen für die Umsetzung medienpädagogischer Formate vorhanden ist. Die digital erfahrenen Fachreferent:innen geben wertvolle Tipps, wie es gelingen kann, medienpädagogische Themen sinnvoll in die didaktische Planung einzubeziehen und je nach Lernziel das entsprechende digitale Format zur Vermittlung strategisch auszuwählen.

    Anmeldung und weitere Informationen

  • 01.06.2022: Transferwerkstatt / Städtebauförderung und Gemeinwesenarbeit

    Datum: 01. Juni 2022
    Uhrzeit: 10:00-16:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Kultur- und Bürgerzentrum, Querallee 13, 35279 Neustadt (Hessen)
    Anmeldung und weitere Informationen

    „Sozialer Zusammenhalt und Gemeinwesenarbeit in Hessen. Wie das Zusammenspiel von Städtebauförderung und Gemeinwesenarbeit gelingt“

    Hessen ist Vorreiter und will noch besser werden: In ca. 60% der aktuellen Fördergebiete im Städtebauförderprogramm Sozialer Zusammenhalt in Hessen wird zurzeit ebenfalls das bundesweit einmalige Förderprogramm Gemeinwesenarbeit eingesetzt. Im Zusammenspiel dieser beiden Förderprogramme gelingt es hessischen Kommunen, entscheidende Impulse in der Unterstützung von Quartieren mit heterogenen Problemlagen zu setzen. Um die Potenziale dieses Zusammenwirkens auszuschöpfen und sichtbar zu machen sowie zur Identifikation von möglichen Hürden, wollen wir in einer Transferwerkstatt den interdisziplinären und ebenenübergreifenden Reflexions- und Lernprozess zu diesem Thema auf- und ausbauen. 

     

  • 03.06.2022 „Väter als Experten – Expert*innen für Väter“,

    Datum: 3. Juni 2022 
    Uhrzeit: 9:30 – 16:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Georg-Buch Haus, Wellritzstraße 38a, 65183 Wiesbaden
    Veranstalter: der Fachtag wird von der Stadt Wiesbaden, Amt für Soziale Arbeit und dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. mit dem Fachkreis Migrationssensible Väterarbeit in Hessen (MiSEV) veranstaltet. 

    Anmeldung bis zum 31. Mai 2022 über: https://eveeno.com/vaeter+als+experten

    Väter sind Experten für ihre Kinder.
    Sie können einen wichtigen Beitrag zu deren Entwicklung und zu partnerschaftlichen Familienmodellen leisten. Um sie bei der Gestaltung einer aktiven, engagierten Vaterrolle zu unterstützen, entwickeln immer mehr Fachkräfte spezielle Väterangebote. Diese Angebote und interessierte Väter zusammen zu bringen und Väter in ihrer Vielfalt zu erreichen, stellt jedoch oft eine Herausforderung dar.
    Wie können Väter als Multiplikatoren gewonnen und aktiviert werden? Was können Netzwerke von Angeboten und Einrichtungen dazu beitragen, mehr Väter zu unterstützen und einzubeziehen? Wie können Fachkräfte und ehrenamtliche Väter konstruktiv kooperieren und erfolgreiche Angebote gestalten?
    Auf dem Fachtag werden diese Fragen reflektiert, Erfahrungen ausgetausch und gemeinsam Konzepte und Ansätze weiterentwickt.

  • 02.07.2022: Methodenkoffer zur Planung und Durchführung von Angeboten in Familienzentren

    Datum: 02.07.2022
    Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Hoffmanns Höfe, Heinrich-Hoffmann-Straße 3, 60528 Frankfurt / Main
    Teilnahmegebühr: 30 €
    Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Hessische Familienbildung (AHF)

    Informationen und Anmeldung

    Zentrale Aufgabe von Familienzentren ist es, Veranstaltungen und Angebote für Familien bedarfsorientiert zu planen und durchzuführen. Dafür braucht es Handwerkszeug, damit die Veranstaltung/ das Angebot teilnehmerorientiert und teilnehmeraktivierend ist.

  • 19.07.2022: „Von der Beratung Einzelner zur Gemeinwesenarbeit“

    Datum: 19. Juli 2022
    Uhrzeit: 10:30 – 16:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Saalbau Gallus, Frankenallee 111, 60326 Frankfurt am Main
    Veranstalter: Servicestelle Gemeinwesenarbeit, c/o LAG Soziale Brennpunkte Hessen e.V.
    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier
    Anmeldung

    Offene Sprechstunde, allgemeine Sozialberatung, Migrationsberatung, Formular- und Behördenhilfe, … – Gemeinwesenarbeit ist und kann so viel mehr! Gleichzeitig stellt das Einrichten einer offenen Sprechstunde im Quartier gerade in der Anfangszeit eine gute Möglichkeit dar, mit den Menschen aus dem Quartier in Kontakt zu kommen und mehr über sie zu erfahren. Zudem musste sich Gemeinwesenarbeit insbesondere in der Corona-Pandemie häufig auf den Kontakt mit einzelnen Personen beschränken und auf Gruppenaktivitäten verzichten. Dabei besteht die Gefahr, dass die Unterstützung Einzelner einen Großteil der Kapazitäten von Gemeinwesenarbeiter_innen einnimmt und mit der Zeit andere wichtige Ziele, wie das Empowerment und die strukturelle Verbesserung der Lebensbedingungen vor Ort, aus den Blick geraten.  Aus diesem Grund beschäftigt sich der zweite Workshop der Servicestelle Gemeinwesenarbeit damit, wie Gemeinwesenarbeit Einzelne in ihren Beratungsanliegen unterstützen kann, ohne dabei ihre originären Ziele aus den Augen zu verlieren.

     

  • 24.09.2022: Väterarbeit in Familienzentren neu gedacht

    Datum: 24.09.2022
    Uhrzeit: 10:00 - 15:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Online
    Teilnahmegebühr: 20 €
    Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Hessische Familienbildung (AHF)

    Informationen und Anmeldung

    Das Väterbild hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Viele Väter wollen für ihre Kinder präsenter sein und eine aktivere Rolle im Alltag spielen als in früheren Generationen. Sie wünschen sich eine Balance zwischen der Zeit für Familie und ihrem Beruf. Dabei sind sie auf der Suche nach Austausch mit anderen. Doch welche Angebote und Formate ermöglichen diesen Austausch? Welche sprechen Väter an? Und wie können Väter erreicht und zur Beteiligung gewonnen werden?
     

  • 06.10.2022: Fachtag Familienzentren 2022 "Mitarbeitendengesundheit in Familienzentren stärken"

    Datum: Donnerstag, 06.10.2022
    Uhrzeit: 09:30-16:30 Uhr
    Ort: Friedberg, Stadthalle
    Veranstalter: Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAGE), Hessisches Ministerium für Soziales und Integration (HMSI)

    Gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration veranstaltet die HAGE den 6. Fachtag Familienzentren. Er widmet sich dem Thema, wie sich die Gesundheit der Mitarbeiter*innen in Familienzentren stärken lässt. Im Fokus stehen vor allem diese Fragestellungen: Wie kann der Arbeitsplatz Familienzentrum gesundheitsförderlich gestaltet werden? Welche Arbeitsbedingungen finden die Mitarbeitenden vor? Was kann die Leitung für ein gesundheitsförderliches Arbeiten tun? In diesem Kontext werden auch praxistaugliche Anregungen für die Umsetzung einer Work-Life-Balance gegeben. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, sich fachlich anhand von Impulsvorträgen weiterzubilden sowie in einen praxisnahen und kollegialen Austausch zu kommen. 
    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

  • 2022: BEP-Fortbildung Gesundheitsfördernde Kita

    Für die Weiterbildung "Gesundheitsfördernde Kita - auf der Grundlage des BEP" bietet die Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAGE) für das Jahr 2022 verschiedene Termine an. Die Fortbildungen werden für Kita-Leitungen bzw. Fachberatungen angeboten.
    Die Termine und Anmeldemodalitäten sind auf der Homepage der HAGE eingestellt. 

  • 2022: DJI Lunchbag Sessions. Verschiedene Veranstaltungen im Jahr 2022

    Das Deutsche Jugendinstiut (DJI) veranstaltet eine Vortragsreihe zu Themen die Familien selbst, sowie die Institutionen und Fachkräfte welche mit den Famielien arbeiten betreffen. Die Termine sind ausschließlich mittwochs von 13.00 bis 14.00 Uhr.

    Übersicht Termine, Themen und Anmeldung

  • 13.03.2023: Seminarwoche Kinder- und Familienzentren leiten, koordinieren und beraten

    Termin: 13. – 17.03.2023
    Seminarleitung: Vanessa Schlevogt, Herbert Vogt
    Veranstalter: Odenwaldinstitut der Karl Kübel Stiftung
    Kosten: 850,- € zzgl. Ü/V

    Das Odenwald-Institut bietet eine Seminarwoche zur familien- und sozialraumorientierten Weiterentwicklung von Kindertagesstätten an, die sich folgenden Schwerpunkten widmet:
    • Organisationsanalyse und -entwicklung
    • Führung und Teamentwicklung
    • Moderation von Veränderungsprozessen
    • Philosophie und Modelle von Kinder- und Familienzentren
    • Lebenslagen von Familien und systemischer Blick
    • Sozialraum- und Bedarfsanalyse

    Für weitere Informationen und Anmeldung klicken Sie bitte hier

Inhouse-Veranstaltungen für Familienzentren

In Hessen werden von mehreren Organisationen Veranstaltungsreihen zu unterschiedlichen Alltagsthemen angeboten, die von den Familienzentren abgerufen und z.B. im Rahmen von themenbezogenen Elternabenden, Offenen Treffs oder Beratungsangeboten durchgeführt werden können. 

  • Verbraucherbildung in Familienzentren. Veranstaltungsreihe der Verbraucherzentrale Hessen e.V. zu den Themen Finanzen, Versicherungen, Verbraucherrecht, Digitale Medien, Ernährung, Pflege, Gesundheit. Weitere Informationen unter Veranstaltungsangebot Verbraucherzentrale Hessen e.V.
     
  • Sicherheitsberatung durch die Hessische Landespolizei. Hier finden Sie die Informationen zur Kontaktaufnahme mit den zuständigen Ansprechpartner*innen in den Polizeipräsidien.
  • Medienabende für Eltern in Kindertageseinrichtungen und Schulen. Welche Medien nutzen Kinder und Jugendliche? Durchgeführt von blickwechsel e.V. im Auftrag der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen). Weitere Informationen finden Sie hier.