Anmeldung zur digitalen Informationsveranstaltung "Lebenswelten von Kindern inhaftierter Eltern – Möglichkeiten der Unterstützung in Kitas und Familienzentren", Dienstag, 11.06.2024, 10.00 -12.00 Uhr

Die Inhaftierung eines Elternteils löst oft eine familiäre Krise aus. Kinder erleben Stigmatisierung und Ausgrenzung, emotionalen Stress und Wechselbäder der Gefühle. Dies kann sich auch auf das Verhalten der Kinder in Kitas, Kindergärten und Familienzentren auswirken. Wie können die Kinder unterstützt werden und welche Hilfen sind möglich? Im Workshop wird auf die besonderen Bedarfe dieser Kinder aufmerksam gemacht und gemeinsam erarbeitet, wie die Fachkräften diesen gerecht werden können sich Unterstützung und Beratung hierfür holen können.
In diesem Zuge werden das Netzwerk Kinder von Inhaftierten und die dazugehörige hessische Landesfachstelle vorgestellt.

Lade Daten